zur Homepage des Projekts GEDAzur Homepage des Projekts DEGS

KiGGS ist eine Langzeitstudie des Robert Koch-Instituts zur gesundheitlichen Lage der Kinder und Jugendlichen in Deutschland.

KiGGS-Studie

Ziele der Langzeitstudie

KiGGS ist eine Langzeitstudie des Robert Koch-Instituts (RKI) zur Gesundheit der Kinder und Jugendlichen in Deutschland. Die Studie liefert wiederholt bundesweit repräsentative Daten zur Gesundheit der unter 18-Jährigen. Weiterhin werden die Kinder und Jugendlichen der ersten KiGGS-Studie wiederholt eingeladen und bis ins Erwachsenenalter begleitet.

weitere Informationen

Studie

Gesundheitsmonitoring

KiGGS ist Teil des Gesundheits­monitorings des Robert Koch Instituts. Das Monitoring hat das Ziel, kontinuierlich vielfältige Daten zur gesundheitlichen Lage der Kinder und Erwachsenen in Deutschland zu liefern. Zu diesem Zweck werden neben KiGGS auch die Studien DEGS und GEDA durchgeführt. 

mehr

Publikationen

Kohortenstudie KiGGS

„Langzeitstudien zur Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland“ sind das Thema der Juni/Juli-Ausgabe 2012 des Bundesgesundheitsblatts. Dort findet sich auch ein Beitrag zum Studienkonzept der KiGGS-Studie.

weitere Informationen

Wer kann an KiGGS teilnehmen?

Aus wissenschaftlichen Gründen läuft die Auswahl der Teilnehmer – die Stichproben­ziehung – nach einem festgelegten Verfahren ab. Deshalb kann nur mitmachen, wer vom Robert Koch-Institut schriftlich zur Teilnahme eingeladen wird. Freiwillig melden kann man sich leider nicht. 

Aktuelle Publikation

Limo, Saft & Co – Getränkekonsum in Deutschland

Erfrischungsgetränke und Säfte sind beliebt – und das nicht nur in der warmen Jahreszeit: Mehr als zwei Gläser zuckerhaltige Getränke trinken Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene durchschnittlich pro Tag. In der neuen Ausgabe der Reihe „GBE kompakt“ sind Daten und Fakten zum Konsum zuckerhaltiger Getränke in Deutschland zusammengestellt.

mehr