zur Homepage des Projekts GEDAzur Homepage des Projekts DEGS

Datenschutz und Ethik

Für die Durchführung wissenschaftlicher Studien mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Bevölkerung ist es wichtig, dass datenschutzrechtliche Bestimmungen und ethische Normen eingehalten werden.

Datenschutz

Die Datenerhebungen werden vom Robert Koch-Institut unter genauer Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes durchgeführt.

Die Studienkonzepte der bisherigen KiGGS-Studien wurden dem Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit – der für die Bundesbehörde RKI zuständig ist – sowie den Landesbeauftragten für den Datenschutz vorgelegt. Die gegebenen Hinweise wurden vom RKI berücksichtigt. Ebenso wird bei den kommenden Datenerhebungen verfahren.

Die eingeladenen Personen werden bei KiGGS umfassend informiert, wie das Robert Koch-Institut die datenschutzrechtlichen Bestimmungen umsetzt.

Ethik

Die KiGGS-Basiserhebung wurde durch die zuständige Ethikkommission am Universitätsklinikum der Charité der Humboldt-Universität zu Berlin begutachtet und genehmigt. 

Der zuständigen Ethikkommission der Charité -Universitätsmedizin Berlin wurde auch das Studienkonzept von KiGGS Welle 1 vorgelegt. Die Weiterführung der KiGGS-Studie wurde ebenfalls befürwortet.  

Auch zukünftig werden die Studienkonzepte der Ethikkommission zur Prüfung vorgelegt.